Die in diesem Programm zusammengestellten Fortbil­dungsangebote richten sich an alle Ehrenamtlichen in Verbänden, Vereinen und Initiativen, sowie Aktive in Selbsthilfegruppen. Daraus resultierend sind die Fortbildungen sehr gemischt zusammengesetzt. Darin liegt ein großer Vorteil, denn es ermöglicht, "über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen", die Arbeit anderer Initiativen kennen zulernen.

Mitunter gibt es aber Themen, bei denen es Sinn macht, sie innerhalb der eigenen Gruppe/Initiative zu bearbeiten.

Auf Grund des begrenzten Budgets ist es leider nicht möglich, hierfür Honorare für externe Referenten zu übernehmen.

Folgende Themen können aber seitens der Vernetzungsstelle BE und der Selbsthilfekontaktstelle - in gewissem Umfang - einzelnen Gruppen angeboten werden:

  • Kollegiale Supervision
  • Umgang mit Konflikten und Krisen in der Gruppe
  • Kommunikation und Kooperation in der Gruppe
  • Nähe - Distanz - Abgrenzung
  • Gruppen/Initiativen lebendig erhalten
  • Generationswechsel in der Leitung vorbereiten
  • Ein Video drehen - vom Drehbuch bis zum Schnitt

Referenten:
Hector Sala
Dipl. Sozialarbeiter (FH)

Ingo Kempf
Dipl. Sozialarbeiter (FH), Soziotherapeut, Fortbildungen in Kunsttherapie und systemischer Organisationsberatung

ACHTUNG: Die Angebote sind ab der 2. Jahreshälfte 2018 möglich. Nehmen Sie bei Interesse direkt Kontakt mit uns auf, um die Details zu besprechen.